Mittwoch, 6. März 2013

Sixties Kleid

Heute trage ich zum MMM mein neues 60er Jahre Kleid. Es ist aus recht dickem Viskose Jersey, ich hoffe, ihr könnt die drei Quernähte vorn und hinten auf den Bildern erahnen. Ich bin ganz zufrieden mit dem Schnitt, insbesondere nachdem ich neulich den Hannah Ahrendt Film gesehen habe. Mit ein bisschen mehr Übung hätte ich glatt die Hauptdarstellerin ausstatten können. Frau Ahrendt trägt genau so eine Farbe und auch dass Abstehen des Ausschnitts habe ich bei einigen der Kostüme so gesehen (allerdings vermutlich mit Absicht). Bei einem zweiten Nähen werde ich den Ausschnitt ändern. Der Effekt hat sich verstärkt, nachdem ich das Kleid gefüttert habe. Das feste Futter ist übrigens sehr vorteilhaft!
Das Schnittmuster ist aus der Burda style 1/2013.
Barfuss und ohne Strümpfe wird noch lange nicht klappen, also hier meine heutige Version zum losgehen. Die vielen anderen Outfits finden wir hier! Vielen Dank euch.
 Und noch die Rückansicht:

Kommentare:

  1. Etwas düster, aber sehr niedlich :)

    AntwortenLöschen
  2. Schade, dass man nicht soviel erkennen kann, denn das Kleid scheint vielversprechend zu sein. hast du etwas anpassen müssen ?
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nee, anpasst habe ich nichts, außer die Länge etwas gekürzt. Aber der Kragen liegt nicht an, das nehme ich diesmal als gewollt hin, würde es beim nächsten Mal aber ändern. LG Ottilie

      Löschen
  3. Sehr schönes schlichtes Kleid! Welche Größe hast du genäht? Denkst du der Schnitt ist auch für Nähanfänger geeignet? Lg, Anni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Anni, Ich habe eine 40 genäht, durch den Jersey Stoff ist es sicher extra weit ausgefallen. Das Kleid bekommst Du sicher hin! Das kniffligste ist sicher der Reißverschluss und bein Einnähen die Quernähte aufeinander treffen zu lassen. Liebe Grüße Ottilie

      Löschen
  4. wunderschön schlicht und nachahmungsverdächtig!

    den abstehenden ausschnitt finde ich toll!

    AntwortenLöschen