Mittwoch, 5. März 2014

MMM: In weiter Hose

Trotz kleiner Rückschläge bleibe ich meinem persönlichen Hosenkurs treu und hier ist nun die dritte Hose. Aus unerfindlichen Gründen habe ich mir eine sehr weite Hose genäht, die ich vermutlich kaum tragen werde. Ich bin unsicher, ob ich a) groß genug bin (oder mich fühle) und b) welche Schuhe dazu passen. Die Hose ist aus einem sehr schönen schwarzen Wollkrepp. Dazu habe ich mir ein rot weiß geringeltess Raglanshirt genäht. Damit kann man nichts falsch machen. Ich habe das Titelmodell der burda 12/13 ohne die Raffungen genäht. Der Hosenschnitt ist auch aus der burda 8/2012 Modell 139.

Nun zu den Anregungen des heutigen MMM, hier zu finden.

Kommentare:

  1. hose sieht klasse aus - unbedingt tragen!!!!!!!!!!!!!!!

    AntwortenLöschen
  2. Schönes Outfit! Ich finde, Du kannst diesen Hosenschnitt auf alle Fälle tragen, er steht Dir gut!
    Liebe Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schöne Hose und du solltest dich öfter trauen diese Hose zu tragen. Die ist wirklich klasse!

    Liebe Grüße
    Maria

    AntwortenLöschen
  4. Also auf den Fotos siehst du groß genug aus und die schuhe mit dem Absatz passen doch wunderbar zur Hose. Ich stimme also auch für unbedingt tragen.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin auch fürs tragen, mir gefällt die Hose sehr, kombifreundlich ist sie auch und hohe Absätze machen gleich ein Stückchen größer.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Eine tolle Hose! Ich mag so eine gemäßigte Weite am liebsten, sie schaut sehr gut aus und ist bequem. Bei einem weiten Bein sind Absatzschuhe eine gute Sache, die lassen die Hose schön fallen und bringen optische Größe. auch Dein Shirt gefällt mir sehr! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  7. Hier ist noch eine Stimme, die dir dazu rät, die Hose zu tragen. Schaut wirklich gut aus. Herzliche Grüße!

    AntwortenLöschen
  8. Mir gefällt die Hose ebenfalls ausgesprochen gut an dir. Ich finde so weit Hosen haben ein lässige Eleganz, deine steht dir wirklich gut.
    LG,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für die lieben Kommentare, ich bin ganz motiviert die Hose viel zu tragen, muss aber auch gestehen, dass ich die wohlwollensten Fotos ausgewählt habe :) Danke an euch!

      Löschen
  9. Ich liebe solche Hosen. Ich trage sie gerne auch mit Boots, weiblicher wirkt es natürlich mit Pumps. Ich finde die Hose steht dir ausgezeichnet!
    Liebe Grüße
    Tatjana

    AntwortenLöschen
  10. Warum nicht tragen? Die Hose sieht einfach toll aus! Bitte nicht in den Schrank damit!
    Beste Grüße H.

    AntwortenLöschen
  11. Kann mich den anderen nur anschließen - für mich sieht die Kombination mit figurnahem Oberteil an dir sehr gut aus!
    LG, Martina

    AntwortenLöschen
  12. Oh, eine Hose beim MMM - sehr selten! Und dann noch so eine schöne. Ich finde, Du kannst sie sehr gut tragen, sie steht Dir klasse! Mit Shirt und Schuhen - perfekt!

    AntwortenLöschen
  13. Und noch eine Hose von der ich begeistert bin. Ich trage fast nur solche Hosen, obwohl ich mit 164 cm kein Riese bin. Trage sie meistens mit höhen Schuhen, und schaue, dass der Saum gerade am Boden ankommt. Ich bilde mir gerne ein, dass es kaschiert und gleichzeitig aussieht, als ob ich größer bin... Anyhow, glaubst du das Modell wäre als erste selbstgeschneiderte Hose geeignet... bin auf der Suche.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Ich war überrascht, wie gut das Hosen nähen klappt. Und diese Hose hat keine Besonderheiten, für den Schlitz habe ich eine ausführlichere Anleitung benötigt (ich habe so ein Buch: Burda perfekt schneidern, da finde ich alles). Und vielleicht hast Du auch so ein Glück, bei mir passen alle burda Hosen ohne Änderung. Viel Spaß beim Nähen! Die andere Hose im Marine Stil geht noch einfacher: kein Bund und nur ein seitlicher Reißverschluss. Aber diese Hose finde ich am Bein besser für mich (ebenfalls kein Riese:)) Liebe Grüße Ottilie

      Löschen