Sonntag, 5. Oktober 2014

Look-a-like Louis Vuitton

Ja, ob es wirklich eine Nachahmung dieses Vorbilds geworden ist, vergleicht selbst! Ich bin jedenfalls höchst zufrieden und an diesem warmen Wochenende trage ich den Rock (ununterbrochen) ohne Strumpfhose, geplant ist aber eigentlich ein Winterrock. Der Bund könnte etwas schmaler, so fällt der Rock leicht auf die Hüfte, das wäre bei Marc Jacobs natürlich nicht passiert. Und in Anbetracht des Stoffbedarfs, war ich auch ganz froh einen recht günstigen Rest zu bekommen, ob es wirklich mit Wollanteil ist, konnte ich nicht herausfinden.
Vorgegangen bin ich nach der Anleitung von Jenny, vielen Dank! Mein Rock hat allerdings unten eine Satinschrägstreifen, insofern habe ich auf das Verstärkungsband verzichtet, das probiere ich nächstes Mal. Und ich habe Nahttaschen auf beiden Seiten, dann kann ich den Rock so schön ausbreiten! Überhaupt beschert das komplett verstürtzte Futter ein sehr schönes Tragegefühl.
 
 
Und - im Gegensatz zu Jenny - nähe ich so gerne Säume und Bund innen mit der Hand an. Sind beim Tellerrock einige Meter, aber irgendwie wirkt es beruhigend auf mich. Links seht ihr die Kombination Nahttasche und Reißverschluss, klappt dann gut, wenn der Reißverschluss nicht länger aus die Tascheneingriffe ist.
Schönen Sonntag!

Kommentare:

  1. Sehr, sehr schön geworden! Wirklich elegant. :)

    AntwortenLöschen
  2. Wahnsinn! Das große Karo macht den Stoff so besonders, ich mag es sehr wie das Karo ma gerade mal schräg steht, Tellerrock eben. Toll gemacht und in jedem Fall vergleichbar mit dem noblen Designern. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen